Effizienter arbeiten mit ChatGPT

Neue Fachinfo-Broschüre für Kanzleien erschienen


Die Einführung von ChatGPT im November 2022 hat die Rechtsbranche aufgerüttelt: Die Fortschritte im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) und das immens große Potenzial von ChatGPT wurden deutlich. Auch wenn sich der erste Hype gelegt hat: ChatGPT wird bleiben – das zeigt sich daran, dass viele Unternehmen und Kanzleien bereits auf den Chatbot setzen und Legal Tech-Anbieter die Technologie in ihre Dienstleistungen integrieren. Denn richtig eingesetzt bietet ChatGPT viele Möglichkeiten, die Arbeit von Anwältinnen und Anwälten zu verbessern und sie von repetitiven Tätigkeiten zu entlasten.

Wie können Kanzleien ChatGPT gewinnbringend einsetzen? Die neue Fachinfo-Broschüre liefert Antworten.
Wie können Kanzleien ChatGPT gewinnbringend einsetzen? Die neue Fachinfo-Broschüre liefert Antworten.

Für Kanzleien, die ChatGPT effektiv nutzen möchten, bietet die neue Fachinfo-Broschüre „Effizienter arbeiten mit ChatGPT“ einen praxisorientierten Leitfaden. Mit Ratschlägen von Expertinnen und Experten aus der Branche liefert die Broschüre umsetzbare Praxistipps für den Einsatz von ChatGPT im Kanzleialltag. Darüber hinaus enthält sie eine handverlesene Liste der besten Prompts für Kanzleien, einen detaillierten FAQ und eine Marktübersicht der Legal Tech-Anbieter, die ChatGPT bereits erfolgreich in ihre Software integriert haben.

Auszug aus dem Inhalt der Fachinfo-Broschüre:

  • Tom Braegelmann: ChatGPT-FAQ für Kanzleien: Die wichtigsten Fragen und Antworten auf einem Blick
  • Markus Hartung im Interview: „Die KI ist weiter als wir dachten.“ Was machen ChatGPT und KI mit dem Anwaltsberuf?
  • Marian Härtel: Erfahrungsbericht: ChatGPT als nützliches Werkzeug im Arbeitsalltag eines IT-Anwalts
  • Johanna Weiers: ChatGPT als Assistent im Marketing – wie das Tool Ihre Kanzlei bei Marketing-Aufgaben unterstützen kann
  • Martin Figatowski: ChatGPT und Datenschutz – was muss in Kanzleien beachtet werden?
Nach oben scrollen

Wie alt sind Sie?